ALGAE, Brasilien

In Brasilien wird eine erhebliche Menge Alkohol-Treibstoff aus Zuckerrohr gewonnen. Die dabei entstehende Vinasse ist ein nährstoffreiches Abfallprodukt, welche sich als Nährlösung für Mikroalgen verwenden lässt. Durch die Kultur der Mikroalgen lassen sich die anfallenden Abwässer reinigen und in wertvolle Zwischenprodukte umwandeln. Bei der Zementherstellung wie auch bei der Gewinnung von Energie aus fossilen Brennstoffen entstehen grosse Mengen von CO2. Auch hier können Mikroalgen eine wichtige Funktion übernehmen, indem sie das CO2 fixieren.
Aus den Mikroalgen lassen sich ihrerseits wieder Biotreibstoffe, aber auch Düngemittel oder Futter für Fischzucht herstellen.


ALGAE ist ein kleines, im Aufbau begriffenes Unternehmen, welches intensiv über die Nutzung von Mikroalgen forscht, Pilotanlagen aufbaut und die Technologie zur Praxisreife entwickelt.

www.algae.com.br

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS