F123 – Software für Blinde, Brasilien

Es gibt bereits einige Hilfsmittel für Sehbehinderte und Blinde, damit diese Computer benützen können. Der grösste Teil beschränkt sich auf Textverarbeitung, aber wenig Brauchbares ist vorhanden, damit sich Blinde im Internet und in den Social Media orientieren können. Fernando Botelho ist selbst erblindet, hat u.a. in den USA studiert und bei Schweizer Banken gearbeitet und kennt Schwierigkeiten aus eigenster Erfahrung. Er hat sich zum Ziel gesetzt, Software Tools zu erschwinglichen Preisen zu entwickeln, welche dieser Zielgruppe, speziell auch in Ländern mit tiefem Einkommen, ermöglichen soll, am sozialen und beruflichen Leben teilzunehmen. Er finanzierte seine Entwicklungsarbeit mit Fördergeldern und verschiedenen Technologie-Preisen, welche er für seine Prototypen gewann. Das Darlehen von Datuma musste er nicht antasten, aber es gewährtem ihm in einem unsicheren Umfeld Sicherheit.

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS